fbpx

Fragen & Antworten

Für Privatpersonen und Privatgruppen gibt es keine Reservierungen. Wenn du mit einer Gruppe (>10 Personen) kommst, ersuchen wir dich, uns vorab per Mail zu informieren (office@erlebniswelt-kahlenberg.at). Bei großem Andrang kann es zu Wartezeiten kommen.

Für Kindergeburtstage und Firmenveranstaltungen nutze bitte direkt unser Online-Formular.

Ja. Du bekommst am Einschießplatz eine ausführliche Erklärung und Einweisung. Zusätzlich zu unseren persönlichen Erklärungen hängen die wichtigsten Informationen direkt am Eingang auf einer Infotafel aus.

Ab dem 10. Lebensjahr kannst du bei uns Bogenschießen.
Wenn du mit Kindern zum Bogenschießen kommst, beachte bitte das Betreuungsverhältnis:

Kinder unter 14 Jahren:
2 Kinder – 1 Erwachsener

Kinder von 14-17 Jahren:
4 Kinder – 1 Erwachsener

Das kann man nicht pauschal beantworten, da das von vielen Faktoren abhängt (Gruppengröße, Anzahl Gruppen im Parcours, Dauer der Pfeilsuche). Bei einer Gruppengröße von 4 Personen könnt ihr grob mit folgender Dauer rechnen:

Parcours 1 (20 Stationen) – 2 Stunden
Parcours 2 (30 Stationen) – 3,5 Stunden

Erfahrene Schützen sind natürlich deutlich schneller unterwegs, als Bogensportneulinge. Unerfahrene Schützen sollten zusätzlich noch ausreichend Zeit für Einschulung und selbstständiges Üben auf dem Einschussplatz einplanen.

Das Schuhwerk muss fest und geschlossen sein und sollte eine profilierte Sohle haben. Bei der Kleidung muss jeder für sich entscheiden was er bevorzugt. Der Parcours ist komplett Outdoor so dass die Kleidung dem Wetter angepasst sein sollte. In den Sommermonaten empfehlen wir Sonnen- und Insektenschutz.

Leichter Regen stellt kein Hindernis dar. Bei Schlechtwetter (Starkregen, Sturm, Gewitter, Nebel) findet kein Betrieb statt. Bei Einbruch der Dämmerung ist das Schießen unverzüglich zu beenden!

Bitte informiere dich vor deinem Besuch auf unserer Homepage über die aktuellen Öffnungszeiten. Sollten wir wetterbedingt geschlossen haben, ist eine Information auf der Homepage zu finden.

Der Parcours ist nicht für Kinderwagen geeignet.

Ja. Die Leihausrüstung beinhaltet einen Bogen, Pfeile, einen Köcher, sowie einen Finger- und Unterarmschutz.

Nein, unser 3D Bogensportpark ist ein Saisonbetrieb und befindet sich von November bis Anfang März in der Winterpause.

Nein, wir bieten aktuell keine Kurse an!

Armbrüste sind bei uns generell verboten. Die Benutzung von Compoundbögen ist erlaubt, sofern sie die Zugkraft 70 Pfund nicht überschreitet.

Schießen mit eigenem Material ist täglich von Sonnenaufgang bis Dämmerung möglich –

Bitte fülle das Teilnahmeformular bei der Bogenschießhütte aus und wirf es mit dem Eintrittsgeld in den Einwurfsafe. Nimm den Abriss auf die Runde mit, um dich bei Kontrollen ausweisen zu können. Ein- und Austragen im Parcoursbuch nicht vergessen!

Am Parcoursstart bei der Josefinenhütte gibt es einen Getränkeautomaten (während der Öffnungszeiten). Wir bitten darum den Parcours sauber zu halten und mitgebrachten Müll sachgerecht zu entsorgen.

Ja, wir verleihen auch Linkshandbögen. Solltest du nicht genau wissen, welches dein dominantes Auge ist, beraten wir dich gerne, um dir die passende Ausrüstung auszugeben.

Ja, diese können in unserem Onlineshop gekauft werden.

Ja. Die Jahreskarte gilt ein Kalenderjahr (365 Tage) ab Ausstellung. Während der Winterpause (November bis Anfang März) ist kein Bogenschießen möglich. Leihausrüstung ist in der Jahreskarte nicht inkludiert.

Ja, allerdings sind die Hunde an der Leine zu führen.

Nein, im Wald herrscht Rauchverbot.

Nein, solange du nicht selbst schießt, musst du keinen Eintritt zahlen. Wenn du also andere Schützen begleitest oder als Begleitperson mit Minderjährigen unterwegs bist und NICHT selbst schießt, musst du auch keinen Eintritt bezahlen.

WIR VERWENDEN COOKIES

Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.